Jeder Tag ein Abenteuer und Erlebnis!

Das Ridnauntal ist reich an landschaftlichen und kulturhistorischen Schätzen.

In der Region gibt es eine Reihe an Natur- und Kulturdenkmälern, die einen Besuch wert sind. Das Landesbergbaumuseum Ridnaun-Schneeberg erinnert an die Bergwerkstradition, die besonders seit dem Mittelalter boomte. Im Schloss Wolfsthurn, das über wunderbare Prunkräume verfügt, ist das Landesmuseum für Jagd und Fischerei untergebracht. Weiters sind da in nächster Nähe die alte Fuggerstadt Sterzing, die Burg Reifenstein und das Eisacktal mit der Bischofsstadt Brixen und dem berühmten Kloster Neustift, das zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region zählt. Etwas weiter entfernt, im Archäologiemuseum in Bozen kann der legendäre „Mann aus dem Eis“, der Ötzi bewundert werden. In den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran spazieren die Gäste zwischen Blumen, Bäumen und Sträuchern aus aller Welt. Wenn in den warmen Monaten viele Pflanzen blühen, ist ein Besuch eine besondere Freude.
Plunhof
Die schlichte Hauskapelle strahlt eine angenehme Ruhe aus und lädt zur inneren Einkehr ein.
Leopold Kapelle –
an der Zufahrt zum Plunhof
An der Zufahrt zum Hotel Plunhof wurde die schlichte Hauskapelle errichtet. Jeder, der den Plunhof besucht, kommt an ihr vorbei. Inge und Klaus Tutter, langjährige Gäste des Hauses und Freunde der Familie Volgger, haben die Baufinanzierung übernommen und sich damit einen Herzenswunsch erfüllt. Für Familie Volgger, die das Grundstück zur Verfügung gestellt hat, ging ebenfalls ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Nach nur kurzer Bauzeit konnte die Kapelle am 7. Oktober 2000 eingeweiht und dem Schutz des hl. Leopold – dem Namenspatron des mittlerweile leider verstorbenen Hotelbesitzers Leopold Volgger – unterstellt werden.

Vor allem die mit Darstellungen der Heiligen Leopold und Nikolaus bemalten Fenster schaffen eine angenehme Atmosphäre im Innenraum, wo ein holzgeschnitzter Jesus am Kreuz sowie die Statuen von Josef und Maria mit dem brennenden Herzen Aufstellung gefunden haben. Der Altarstein, ein 1,65 Tonnen schwerer Granitblock stammt aus dem deutschen Fichtelgebirge und die Glocke kam eigens aus Griechenland nach Ridnaun.
wappen
plunhof-chronik-leopold-kapelle
Knappenkapelle St. Magdalena in Mareit
Das spätgotische Kirchlein St. Magdalena befindet sich auf einem Hügel in der Ortschaft Mareit. An dieser Stelle wurde bereits 1273 eine Kapelle urkundlich erwähnt. Um 1480/81 ließen die Ridnauner Bergleute hier eine größere, reicher ausgestattete Kirche bauen. Auf die Zeit der Kirchenweihe geht der Altar vom Sterzinger Hans Harder zurück, dessen Darstellung der Magdalena ein seltenes Beispiel für einen Einfigurenschrein ist. Der Hochaltar wurde vom Sterzinger Mattheis Stöberl Anfang des 16. Jahrhunderts geschaffen. Dargestellt ist die Himmelfahrt der Kirchenpatronin Magdalena, flankiert wird sie von den Bergbauheiligen Georg (mit Schwert) und Laurentius (mit Rost). Zu ihren Füßen sind die Stifter des Altars in Bergmannstracht zu sehen.
st-magdalena-ridnaun-tibs-at
800 Jahre Bergbau werden zum einmaligen Erlebnis!
Das Bergwerk Schneeberg, das ehemals höchstgelegene Bergwerk Europas und das am längsten fördernde im Alpenraum (rund 800 Jahre Abbau von Silber, Blei und Zink), ist heute zum Besucherbergwerk ausgebaut. Im Landesbergbaumuseum Ridnaun Schneeberg sind die unzähligen Bergwerksanlagen auf und im Gebirgsmassiv zwischen dem Ridnaun- und Passeiertal original erhalten und können teilweise sogar noch in Betrieb gesetzt werden. Die gesamte Struktur ist ein Bergwerk zum Anfassen, zum Schauen und Staunen, zum Versuchen, Mitmachen, Erkunden und Erleben.

bergbaumuseum.it
tv-sterzing-bergwerk-171104-di7r6253
Landesmuseum für Jagd und Fischerei Mareit
In der prächtigen barocken Schloßanlage von Wolfsthurn können Sie auf drei Stockwerken drei verschiedene Ausstellungen erleben: Im 1. Stock erhalten Sie reiche Informationen über Jagd und Wild, jagdliche Volkskunst und Fischerei. Im 2. Stock wird Ihnen auf dem Rundgang durch die Prunkräume des Schlosses mit der originalen Einrichtung die Geschichte von Wolfsthurn erzählt. Im Kellergeschoß, das speziell für Kinder eingerichtet wurde, können unsere jüngsten Besucher auf spielerische Weise Wissenswertes über Tierstimmen und Spuren, über Hirschgeweihe und Bärenhöhlen erfahren.

wolfsthurn.it
schloss-wolfsthurn-mareit
Eindrucksvolle Wanderung durch die Gilfenklamm
Die "Kaiser-Franz-Josef-Klamm", wie sie vor 100 Jahren getauft wurde, ist weltweit die einzige Klamm, die tief in reinweißen Marmor eingeschnitten ist. Der Ratschingser Bach zwängt sich gischtend zwischen turmhohen Felswänden hindurch und stürzt sich donnernd über zahlreiche Wasserfälle zu Tal! Die Wanderung durch das einmalige Naturschauspiel ist von Anfang Mai bis Ende Oktober möglich, und ist ein unvergessliches Erlebnis für jung und alt.

Gehzeit Gilfenklamm:
klammaufwärts von Stange nach Jaufensteg 45 bis 60 Minuten; klammabwärts ca. 40 Minuten
Höhenunterschied: 175 m
gilfenklamm-stange
Burkhardklamm in Ridnaun
Ein Naturdenkmal besonderer Art befindet sich im Talschluss von Ridnaun (Maiern) in der Gemeinde Ratschings. Die Klamm ist vom Museumsbereich in Maiern aus erreichbar, in ca. 45 Minuten Gehzeit über einen bestehenden Steig, welcher in die Stubaier Alpen und zu den bekannten sowie beliebten Schutzhütten „Grohmann", „Teplitz", „Becher" und „Müller" führt. Wanderer können auf dem Steig eindrucksvolle Einblicke genießen.
tv-ratschings-ridnaun-burkhardklamm-1
Kloster Neustift
Nördlich von Brixen findet man eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Südtirols: Kloster Neustift. Das heute noch aktive Augustiner Chorherrenstift entstand Ende des 12. Jahrhunderts. Ein Gebäude des Klosters fällt durch eine ganz besondere Bauführung auf: Die Engelsburg war als Michaelskapelle Teil des mittelalterlichen Pilgerhospizes. Die Architektur lässt den Bau als verkleinerte Kopie der päpstlichen Engelsburg in Rom unschwer erkennen. Unbedingt gesehen haben muss man die Klosterbibliothek, die im Rahmen von Führungen besichtigt werden kann. Der zweistöckige Rokokosaal beherbergt rund 65.000 Bücher. Die Klosterkirche von Neustift wurde recht üppig von eigens dafür ins Land geholten bayerischen Künstlern im Stile des Barock ausgestattet. Besonders erwähnenswert sind die Deckengemälde von Matthäus Gunther, die Szenen aus dem Leben des Heiligen Augustinus erzählen. Die Klosterkirche als Gesamtkunstwerk gilt heute als eine der Höhepunkte des bayerischen Barock.

kloster-neustift.it
kloster-neustift-eisacktal-andrepoehlmann
Bozen mit Ötzimuseum
Südtiroler Gemütlichkeit mit einem Schuss Italianità, Tradition gepaart mit Moderne und mediterraner Leichtigkeit: Das ist die Landeshauptstadt Bozen. Die wunderschöne Altstadt Bozens mit ihren Lauben, den stimmungsvollen Gassen und den mittelalterlichen Bürgerhäusern ist nach wie vor eine der Hauptattraktionen der Stadt. Zentrum ist der Waltherplatz mit dem Dom. Buntes Treiben bietet der Obstmarkt. Attraktion Nr. 1 ist das Archäologiemuseum in Bozen, wo Ötzi beheimatet ist. Die 5000 Jahre alte Gletschermumie lädt zu einer interessanten Entdeckungsreise ein. Lassen Sie sich in die prähistorische Welt des Mannes aus dem Eis entführen und von "Ötzi" und seiner erstaunlich gut erhaltenen Kleidung und Ausrüstung faszinieren.

Das Museum in Bozen ist ganzjährig von Dienstag bis Sonntag geöffnet.
iceman.it
archaelogiemuseum-bozen
Schloss Trauttmansdorff
Heute ist Schloss Trauttmansdorff in Meran in erster Linie wegen seiner herrlichen Gärten bekannt. Hier kann man auf 12 Hektar eine Vielfalt an Blumen, Bäumen, Kräutern, Gewächsen und Gartenanlagen bewundern. Das Schloss selbst kann auf eine lange und wechselhafte Geschichte zurückblicken und beherbergt seit 2003 das Touriseum, das die 200-jährige Geschichte des Tourismus aus der Sicht von Reisenden und Bereisten erzählt.
2005 wurde die Anlage als „Schönster Garten Italiens“ ausgezeichnet.

Ideal für einen Besuch ist die Zeit von März bis November.
trauttmansdorff.it
mgm00162mage
plunhof-bergwerk-ridnaun-stollen-3787
Ein Tag im Plunhof reicht nicht aus!
Nehmen Sie sich die Zeit, um ihn in all seinen Facetten zu erleben.
plunhof-acqua-minera-schwimmbad-innen-4569
Acqua Minera
Quell des Wohlbefindens
Unser Acqua Minera ist ein Quell des Wohlbefindens bestechend aus einem 20-Meter-Becken und einem Relaxpool innen sowie einem Außenpool und einem Naturbadeteich. Abgerundet wird das Acqua Minera von einem großen Garten, allerlei Ruhezonen, einem Panorama Yoga- & Meditationsraum sowie einem Fitnessraum mit Aussicht.
Plunhof
Hotel Plunhof in Ridnaun Ratschings Südtirol
Umgeben von Wiesen und Wäldern und dem herrlichen Panorama der Stubaier Alpen mit ihren Gletschern und Dreitausendern genießen Sie bei uns Ruhe und Erholung, feinste Kulinarik und mit dem SPA Minera und der Acqua Minera ‘ausgezeichnetes‘ Wellbeing. Lassen Sie sich verzaubern!
plunhof-sommer-383
Wanderurlaub
jetzt entdecken
tv-ratschings-sommer-kott-4206
Mountainbike Urlaub
jetzt entdecken
pixabay-forelle-wasser
Fischereireviere
jetzt entdecken
tv-ratschings-winter-skifahren-5028
Skiurlaub
jetzt entdecken
tv-ratschings-ridnaun-langlauf-4
Langlaufen
jetzt entdecken
smg-schneeschuhe-02659stsc
Winterwandern
jetzt entdecken
ladurns-rodeln-12
Rodelspaß
jetzt entdecken
pixabay-skitour
Skitouren
jetzt entdecken