Das Skigebiet Ladurns-Gossensass-Pflerschtal ist von Ridnaun aus bequem erreichbar. Nicht einmal 20 km entfernt liegt dieses kleine Gebiet, das sich durch besondere Familien- und Kinderfreundlichkeit auszeichnet. Auf 15 Pistenkilometern und durch moderne Liftanlagen ist ungetrübtes Skivergnügen sicher. Durch die Lage auf 1130 m bis 2050 m Seehöhe gilt das Skigebiet als ausgesprochen schneesicher. Für Kinder gibt es ein bequemes Förderband und eine leichte Übungspiste, während etwas Geübtere schon auf der Skiwiese unterwegs sind. Fortgeschrittene wedeln die schwarze Piste oder die Buckelpiste hinunter. Gleich an der Talstation steht den Kleinsten ein Areal von 5.000 m² zum spielerischen Lernen und Üben zur Verfügung. Ausgebildete und routinierte Skilehrerinnen und Skilehrer stehen ihnen dabei zur Seite. Die Skischule „Fichti’s Kinderland“ wurde übrigens mit dem goldenen Gütesiegel ausgezeichnet. Im Skiverleih finden alle jene, die sich nicht mit dem Kauf einer eigenen Ausrüstung belasten wollen, passendes und gepflegtes Material vor

winter-text-19winter-text-2

Seit 2011 gibt es eine tolle Rodelbahn direkt von der Bergstation ins Tal. Diese Bahn ist besonders für Kinder und Familien geeignet. Außerdem gibt es in Ladurns noch zwei weitere Rodelbahnen, sodass insgesamt 16,5 km Rodelstrecke zur Verfügung stehen.

Auch gastronomisch hat das Gebiet einiges zu bieten, Hütten und Restaurants entlang der Piste bieten uriges Ambiente und köstliche Stärkungen.

winter_banner (1)

Das kleine aber feine Skigebiet Ladurns hält also traumhafte Bedingungen für alle Könnensstufen bereit und ist damit auch ein ideales Ziel für Gruppen. Nicht umsonst wurde es 2015 vom Winterportal Skiresort.de als Geheimtipp mit fünf Sternen unter den Klein-Skigebieten mit bis zu 20 Pistenkilometern ausgezeichnet.

Gemeinsam mit dem Skigebiet Rosskopf bietet Ladurns auch einen kombinierten Skipass an. Damit stehen insgesamt 31 km bestens präparierte, schneesichere Pisten zur Verfügung.