An der Zufahrt zum Hotel Plunhof wurde die schlichte Hauskapelle errichtet. Jeder, der den Plunhof besucht, kommt an ihr vorüber. Inge und Klaus Tutter, langjährige Gäste des Hauses und Freunde der Familie Volgger haben die Baufinanzierung übernommen und sich damit einen Herzenswunsch erfüllt. Für Familie Volgger, die das Grundstück zur Verfügung gestellt hat, ging ebenfalls ein langgehegter Wunsch in Erfüllung.

Nach nur kurzer Bauzeit konnte die Kapelle am 7. Oktober 2000 eingeweiht und dem Schutz des hl. Leopolddem Namenspatron des mittlerweile leider verstorbenen Hotelbesitzers Leopold Volgger – unterstellt werden

kapelle

Vor allem die mit Darstellungen der Heiligen Leopold und Nikolaus bemalten Fenster schaffen eine angenehme Atmosphäre im Innenraum, wo ein holzgeschnitzter Jesus am Kreuz sowie die Statuen von Josef und Maria mit dem brennenden Herzen Aufstellung gefunden haben. Der Altarstein, ein 1,65 Tonnen schwerer Granitblock stammt aus dem deutschen Fichtelgebirge und die Glocke kam eigens aus Griechenland nach Ridnaun.

Die Leopoldkapelle steht in einem Lärchenwäldchen, der Ort und insbesondere die schlichte Kapelle strahlen eine angenehme Ruhe aus und laden zur inneren Einkehr und zum Gebet ein