Der idyllische 850 Seelen-Ort Ridnaun ist Teil der Drei-Täler-Gemeinde Ratschings. Auf rund 1.340 m Seehöhe liegt Ridnaun in einem sanften Tal und umgeben von den Dreitausendern der Stubaier Alpen. Nahe dem Alpenhauptkamm ist doch schon der Einfluss des milden, mediterranen Klimas spürbar, die frische, würzige Bergluft trägt den Duft des Südens in sich. Hier finden Sie Erholung und Ruhe, hier können Körper und Geist ausspannen und Energie tanken.

Hervorragende Infrastruktur und eine Vielzahl an Freizeitangeboten macht den Urlaub abwechslungsreich und lassen keine Langeweile aufkommen. Tauchen Sie ein in die wunderbare Berglandschaft, genießen Sie die intakte Natur beim Wandern, Mountainbiken und Radfahren, beim Nordic Walking oder Reiten, bei Tennis und Fitness, und entdecken Sie einzigartige Naturwunder wie die Gilfenklamm oder die Burkhardklamm.

sommer-text-6winter-text-23

Auch im Winter finden Sie in Ridnaun ein schier unerschöpfliches Angebot: Skifahren, Langlaufen, Biathlon, Schneeschuhwandern, Rodeln, Skitouren gehen – Sie können sich nach Herzenslust austoben! V.a. als Langlauf- und Biathlonzentrum ist Ridnaun international bekannt. Auf bestens gepflegten Loipen gleiten Sie durch die traumhaft schöne Winterlandschaft und bewegen sich dabei in den Spuren der weltbesten Sportler: Ridnaun ist regelmäßig Austragungsort von Weltcuprennen und nationalen und internationalen Meisterschaften. Erst 2011 fanden im neuen Biathlonstadion die IBU-U26 Europameisterschaften statt!



Wenn man heute in diesen einmalig schönen und ruhigen Urlaubsort kommt, würde man nicht vermuten, dass Ridnaun durch Jahrhunderte vom Bergbau geprägt war. Noch bis in die 1980er-Jahre wurde hier in einem der höchstgelegenen Bergwerke Europas Silber, Blei und v.a. Zink gefördert. Die Erzlagerstätten befanden sich in einer Seehöhe von 2.000 bis 2.650m am Schneeberg, dem Bergkamm, der das Ridnauntal vom Passeiertal trennt. Der Schneeberg war rund 1.000 Jahre lang eines der bedeutendsten Bergwerke Europas, und erst die europaweite Bergbaukrise zwang 1985 zur Schließung.
Heute erinnert die BergbauWelt Schneeberg an die lange Geschichte des Bergbaus im Ridnauntal. Die BergbauWelt Scheeberg ist nicht bloß ein simples Museum, sondern eine moderne, faszinierende Erlebniswelt, in der man als Besucher hautnah in das Leben und die Arbeitswelt der Knappen eintauchen kann. Das Bergwerk ist mit allen seinen Anlagen im Prinzip noch voll funktionsfähig und könnte die Produktion jederzeit wieder aufnehmen!

Ridnaun hat aber noch viel mehr zu bieten! Neben der Fülle an Sportmöglichkeiten gibt es auch ein großes kulturelles Angebot und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Da ist etwa Schloss Wolfsthurn, das einzige reine Barockschloss Südtirols. Es beherbergt das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei. Auch die Knappenkirche St. Magdalena in Gasse oder das St. Laurentiuskirchlein in Maier sind von kulturgeschichtlicher Bedeutung. Weiters sind da in nächster Nähe die alte Fuggerstadt Sterzing, die Burg Reifenstein und das Eisacktal mit der Bischofstadt Brixen und dem berühmten Kloster Neustift.

Noch etwas: Ridnaun und Ratschings sind Teil der Kooperation Alpine Pearls, die für sanften, umweltschonenden und somit ganz unbeschwerten Urlaub ohne Auto steht. Erleben und nutzen Sie bei Ihrem nächsten Urlaub in Ridnaun bewusst die umweltfreundlichen Angebote rund um die Sanfte Mobilität!