Es muss ja nicht immer gleich ein Gipfelsieg sein. Auch die Almen und Schutzhütten im Ridnauntal sind schöne und lohnende Ziele für erlebnisreiche Wanderungen. Almwanderungen bieten sich besonders für Familien mit Kindern an: es gibt immer viel zu entdecken, Tiere und Blumen sind zu sehen, und auch eine g’schmackige Almjause ist stets willkommen. Sehr empfehlenswert ist der neue Ratschinger Almenweg, der in einer bequemen Tagestour über sieben Almen führt.

sommer-text-9sommer_text-(12)

Auch die Schutzhütten um Ridnaun sind mehr als nur Zwischenstationen für längere Gipfeltouren. Insgesamt gibt es in Ridnaun rund 25 bewirtschaftete Almen und fünf Schutzhütten:
die Grohmannhütte, die Teplitzer Hütte, das Poschhaus (oder Moarerbergalm), das Becherhaus, Südtirols höchstgelegene Schutzhütte, und die mitten am Gletscher stehende Müllerhütte.

sommer-banner-6
  • Agelsbodenalm 1717 m Juni-Oktober
  • Aglsalm 2004 m Juni-September
  • Äußere Wurzeralm 1822 m ganzjährig
  • Freundalm 1720 m ganzjährig
  • Innere Wurzeralm 1905 m Juni-September
  • Joggilealm 1987 m Juni-September
  • Kuhalm 1897 m Juni-September
  • Martalm 1735 m Juni-September
  • Obere Gewingesalm 2050 m Juni-September
  • Ochsenalm 1907 m Juni-Oktober
  • Prischeralm 2160 m Juni-September
  • Stadlalm 1630 m Juni-Oktober
  • Staudenbergalm 2100 m Juni-September
  • Valtiglalm 1741 m Juni-September
  • Becherhaus 3196 m Juni-September
  • Grohmannhütte 2254 m Juni-September
  • Moarerbergalm 2113 m Juni-September
  • Müllerhütte 3145 m Juni-September
  • Teplitzer Hütte 2586 m Juni-September